Fritz deutschlanD e.V. im radiox

Seit 1997 auf radiox ...

Die Fritz deutschlanD e.V. Sendung ...

ist jeden ersten Freitag eines Monats, von 21-23 Uhr auf radiox, Fm 91,8, Kabel 99,85 und über den Livestream zu hören. Wiederholt wird die Sendung jeden 4. Samstag eines Monats um 12h.

Der konzeptionelle Hintergrund der Fritz deutschlanD e.V. Sendung besteht darin, zu einem jährlich von uns vorgegebenen Thema, 10 Personen einzuladen die mit uns oder mit unserer Unterstützung eine Sendung planen und realisieren (Sendereihe 2017).

So entstehen Sendungen die verschiedene Perspektiven, Positionen und Rhythmen zu einem Thema zeigen.
Ziel ist es, experimentell motivierte Sendungen als auditive Installationen, unter Zuhilfenahme von Text, Gespräch (Interview), Vortrag, Audiocollage, Geschichten und Musik zu gestalten. Im Vordergrund der Sendungen steht das Wort (der Text), natürlich muss man hier schreiben, - wird das Wort zu Gehör gebracht.

Wichtig zu beachten ist:
Beim Fritz deutschlanD e.V. Sendeprofil liegt der Schwerpunkt im Wortbeitrag, der konzeptionell mit Musik bereichert werden kann.
Die Sendungen können als Hörspiel, akustische Installation, Interview, Diskussions- oder Gesprächsrunde, als Klangcollage und als buntes Potpourri gestaltet werden.

Der musikalische Bereich ist über die gema abgedeckt. Die Textbeiträge nicht, d.h. Fremdtexte (Roman, Gedicht, etc.) müssen über den Autor oder Verlag zur Veröffentlichung freigegeben werden!

radiox ist erfreulicherweise ein nichtkommerzieller, werbefreier Sender! Das wird penibel beachtet und bedeutet: keine Werbung! Mehr über radiox erfahren.

Die Redaktion:

= info[at]fritzdev.de, lela = heier[at]kunstheier.de, thilo, sima, rainer (sektion süd), petra.

Fritz deutschlanD e.V.
Westerbachstrasse 47 Haus 9
60489 Frankfurt am Main

Die Fritz deutschlanD e.V. Sendungen sind seit 1998 auf radioX zu hören - in unserem Archiv finden sich fast alle Sendungen. Auf  Kassetten, CD's, DVD's.

Seit 2001 gibt es die Titel und Tipp Veröffentlichungen in unserem Sendearchiv. (Da will ich hin)

Fritz d e.V. im radioX - Sendethema 2017 MALEFIZ

Sendethema 2017 - Malefiz

Gauner, Diebe, Hochstapler, Banditen, Scharlatane und andere üble Gestalten aus der Gegenwart und der Vergangenheit stehen 2017 im Mittelpunkt unseres Themas.
Gaunereien und Verbrechen stehen unmittelbar im Zusammenhang mit der historischen und gesellschaftspolitischen Gegebenheit zum Zeitpunkt ihrer Ausführung. Aus dieser Spannung definieren sich die inkonstanten Handlungsmuster an „Moral“. Was gestern noch verwerflich war, gilt heute vielleicht schon als Heldentat!

Wir wollen Geschichten über die schlimmsten „Finger“ und die abscheulichsten Ganoven, aus Wirtschaft, Politik, Kultur und aus vielen anderen denkbaren Bereichen vorstellen oder erst erfinden.
Die Wahl dessen was unter die oben genannten Begriffe fällt überlassen wir unseren Sendegästen - es geht nicht unbedingt um eine Definition im juristischen Sinn. Ob einzelne Personen ausgewählt werden, eine Branche, Regierungen oder Geflechte ist ebenfalls jedem überlassen. Unser Wunsch ist es möglichst vielfältige Eindrücke des Themas zu sammeln.

Anregungen
Die Drehscheibe des Verbrechens. Wer waren und wer sind die Gauner und Verbrecher, die auf der Welt verteilt ihr Unwesen trieben und treiben und gelegentlich auch diese kleine Stadt (Frankfurt am Main / Stuttgart am Neckar) heimsuchten und heute noch heimsuchen? Das Wesen und das Phänomen des Verbrechens. Nutzen und Funktion des Verbrechens. Sind Frauen die „besseren“ Verbrecher? Rechtsphilosophie und Kriminalsoziologie. Die Faszination des Verbrechens. Gibt es das perfekte Verbrechen? Welche Lieder singt man denn zum Thema? In fast jedem Bereich wird betrogen… übervorteilt. Eine Kettenreaktion? Das Streben nach Reichtum, Macht…? Reine Verzweiflung?
Oder bleibt es beim Galgenhumor ...

Die Redaktion: Abidi, Heier, Schmelz, Griesbaum, Pfeuffer.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Und so geht's:

Sendeformate
inszenierte Radio Lesung. Freiluft Konzepte. Radio Theater. Hörspiel. Diskussion. Themen Feature. Retrospektive. Erzählungen. Berichte. Interviews. Wortsession.

Die Fritz deutschlanD e.V. Redaktion bietet Tipps und Hilfe rund um die Sendevorbereitung. Die abendliche Sendetechnik wird von der Redaktion "gefahren".

Die Regeln sind denkbar einfach
Die Inhalte bewegen sich im Rahmen allgemeiner ethischer Bedingungen. Ohne Werbung (auch keine Eigenwerbung). Der Schwerpunkt der Sendungen besteht aus Textbeiträgen bzw. Sprache, die durch konzeptionelle Musikauswahl begleitet werden können, (die FritzD e.V. Sendungen sind Wortsendungen). Musik ist keine Rahmenbedingung, sondern lediglich eine Sendeauflockerung.

8 Wochen vor der Sendung melden wir uns, um den Termin bestätigen zu lassen, damit ist die "Sendung" verbindlich.
6 Wochen vor der Sendung soll ein Sendetitel und ein "Fünfzeiler" als Sendetipp per Mail an uns geschickt werden.

Fester Sende Bestandteil:
Zwei Stunden (genau 1: 53 Minuten) freie Sendezeit Einteilung im Rahmen der Fritz deutschlanD e.V. Sendung. Fritz d. e.V. Sendejingle (ca. 3 min.)

Gelegentlich soll auf den Redaktionsnamen und den Sendetitel hingewiesen werden. Bsp: Ihr hört die Fritz deutschlanD Sendung (Titel) Sowieso auf Radiox. Die Sendungen werden im Voraus auf der Webseite von radiox detailliert angekündigt.

Sendevorschau 2017

April Auf Teufel komm raus…,PP
Mai Schmelz
Juni Abidi
Juli Spätzleconnections
August PP
September Schmelz
Oktober Abidi
November Charli
Dezember Die Redaktion + Gäste
März Malefiz mit den Fritzis und Jutta Jubel
Januar Das weiße Loch - Malefiz mit Fredo + Charli
Februar Vitamin B, äh nee…. Fehler in der Berechnung. Kurzspiele mit Freddi und Franzi.

Nach oben

Fritz D e.V. im radioX - Titel und Tipp's 2017

T+T 2017 • Sendereihe: Malefiz

MÄRZ
Titel: "Malefiz mit den Fritzis und Jutta Jubel".

Tipp: (Anm. d. Red.: wenn Frau Jubel mit von der Partie ist, wird das verehrte Publikum gesiezt. Wundern Sie sich also nicht, warum wir vom kollegialen Du einen Schritt zurück machen… überhaupt… bei Frau Jubel am besten über gar nix wundern, auch nicht über das Sendeschema…). Sie gehören auch zu denen, die Brettspiele langweilig finden? Dann lassen Sie die März-Sendung lieber ausfallen, denn wir spielen Malefiz, und zwar live und in Farbe. Frau Jubel hat bereits angekündigt, sie wolle die Dame mit dem BH sein (Spielfarbe grün), oder der Räuber (rot). Ob sie mit zwei oder drei Fritzis spielen wird, und welche Farbe Fritzi bzw. Fritzi sein wollen (nie will jemand den alten Herren mit Bart; blau), ist noch offen. Geklärt ist bereits, dass es um Blockaden, Rauswürfe, Taktiken und Bündnisse gehen wird und natürlich um Verbrechen.

FEBRUAR
Titel: Malefiz. Vitamin B, äh nee?. Fehler in der Berechnung. Kurzspiele mit Freddi und Franzi.

Tipp: Brauchst du? Kenn da einen, der einen kennt, der weiß wo einer ist, der einen kennt. Mit Empfehlung von...
Du, das machen wir schon, da kenn ich einen in guter Position...

JANUAR
Titel: Malefiz - "Das weiße Loch", mit Fredo und Charli.

Tipp: "In der Grillische-Käfermärtine z'Herrenberg do scheft e' grandiger Socht, der ist dof zmalochet. Dean Socht weand m'r maloche! M'r brauche a' Rawine, Herrles in der Schambutter scheft n'Rawine. Heimdig! Schmußt der eine, der Sochter herrle's am Kleppert, der uns so grandig anlenzt, hat Farmaker! Des scheft schofel, wir maloche schiebis sonst zopft m' uns Krank. Se zaint den Baiser und malochet schiebis".

Nach oben